Niners verlieren Pokalspiel knapp

84:88 stand es am Ende gegen Tübingen

Vor 2000 begeisterten Chemnitzern verloren die Niners am Dienstagabend im DBB Pokal Achtelfinale nur knapp gegen den Erstligisten Walter Tigers Tübingen mit 84:88. Zur Halbzeit und nach dem dritten Viertel führten die Männer des BV TU Chemnitz 99 mit 42:34 und 61:57. Insgesamt hatte es dann nach einem guten Spiel nicht ganz zum Sieg gereicht. Einen Bericht über das Spiel gibt es am Donnerstag in der Drehscheibe Chemnitz stündlich ab 18.00 Uhr bei SACHSEN FERNSEHEN.Das nächste Heimspiel der Niners startet am 27.11. 19.00 Uhr gegen den 1. FC Kaiserslautern.