NINERS vor schwerem Heimspiel

Die Zweitliga-Basketballer des BV Chemnitz 99 empfangen am Samstag den Tabellenführer RASTA Vechta.

Das Team aus Niedersachsen ist der Aufstiegstopfavorit und kann auf eine beachtliche Serie von 13 Siegen in Folge blicken.

Auf Chemnitzer Seite erinnert man sich nur ungern an das Hinspiel, bei dem die NINERS vor gut drei Monaten mit einer 94:39-Klatsche in Vechta die höchste Niederlage ihrer Vereinsgeschichte kassierten.

Dennoch will Cheftrainer Rodrigo Pastore den Gästen alles abverlangen und hofft auf einen starken Auftritt seines Teams.

Für die NINERS geht es auch um ihre sportliche Ehre, denn sie wollen unbedingt zeigen, dass sie besser spielen können als im Hinspiel.

Anwurf zum Spiel gegen RASTA Vechta ist am Samstag um 19:00 Uhr, in der Richard-Hartmann-Halle.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar