Noch einmal Glück gehabt

Ein 75-jähriger Chemnitzer ist am vergangenen Donnerstag beinahe einem Betrüger ins Netz gegangen, der bereits sehr bekannt bei der Polizei ist.

Der Senior war auf der Altendorfer Straße in Schloßchemnitz unterwegs, als ein Auto neben ihm hielt. Der unbekannte Fahrer wollte dem Rentner weismachen, ein Bekannter seines verstorbenen Bruders zu sein und bot ihm an, ihn nach Hause zu fahren. Der Fremde begleitete den Senioren in seine Wohnung und wollte ihm anscheinend Lederwaren verkaufen. Da wurde der Mann misstrauisch und verwies den Unbekannten der Wohnung. Bei einer Vorlage von Bildern bekannter Betrüger erkannte er einen 36-jährigen Italiener als Tatverdächtigen wieder.

Die Polizei warnt erneut vor Betrügern. Lassen Sie sich nicht in Fahrzeugen mitnehmen, deren Fahrer Sie nicht persönlich kennen und nehmen Sie auf keinen Fall Fremde mit in Ihre Wohnung!

Hier erfahren Sie das Chemnitz-Wetter für die kommenden Tage: Immer aktuell, immer fünf Tage im Voraus!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar