Noch Geld sparen

Nach Angaben des sächsischen Finanzamtes können Sachsen, die noch in diesem Jahr von der Steueramnestie Gebrauch machen, Geld sparen.

Die Steueramnestie gilt für alle, die Einkommens- und Körperschafts-, Umsatz- und Vermögens-, Gewerbe-, Erbschafts- und Schenkungssteuern zahlen müssen. Wer also noch bis zum 31.Dezember eine strafbefreiende Erklärung abgibt, kann noch von dem günstigeren Abgabesatz Gebrauch machen. Ab 1.Januar 2005 gilt dann der um 10 Prozent höhere Abgabesatz. Wer unverschuldet die Frist nicht einhalten kann, sollte einen entsprechenden Antrag auf Wiedereinsetzung in den vorigen Stand abgeben.