Noch größer noch schöner – Das Adventskonzert der Kruzianer

Dresden – Rund 20.000 Menschen haben sich gemeinsam mit den Kruzianern mit allseits bekannten Weihnachtslieder wie „O du fröhliche“ oder „Stille Nacht, heilige Nacht“ auf das Christfest eingestimmt. Zur zweiten Auflade des „Danke-Dresden“ Stadionkonzerts hat der Dresdner Kreuzchor das Weihnachtsfest am Donnerstagabend unter anderem mit der Pop-Sängerin Cassandra Steen im Dynamo Stadion eingeleitet.

Ebenso präsentierte der weltbekannte Knabenchor die Bachadaption „Ave Maria“ von Charles Gounod sowie Engelbert Humperdincks Abendsegen aus der Oper „Hänsel Gretel“. Hinzu kamen internationale Hits wie „Let it snow“, „Jingle Bells“ oder das spanische Weihnachtslied „Feliz Navidad“.
Das Adventsliedersingen im Dresdner Dynamo-Stadion dürfte wohl auch Weihnachtsmuffel in festliche Stimmung versetzt haben.

© Matthias Krueger
Kreuzchor Kruzianer Dynamo Stadion DDV Stadion Knabenchor