Nossener Brücke senkt sich ab

Absenkungen der Brücke wurden vor kurzem festgestellt – Stadt ergreift dringend Maßnahmen:

Bei einer planmäßigen Bauwerksprüfung wurden Absenkungen in der stadtauswärts Richtung Löbtau führenden Fahrbahn des Brückenzuges Nossener Brücke festgestellt, zwischen der Brücke über die DB-Anlagen und der Brücke über das Gelände des Heizkraftwerkes.

Die Absenkungen beeinträchtigen die Verkehrssicherheit und erfordern eine umgehende Instandsetzung der Hinterfüllung zwischen den Bauwerken. Die entsprechende Baumaßnahme ist für den Zeitraum vom 1. bis 25. September geplant. Dabei wird der Baubereich auf einer Länge von ca. 30 m ca. 1,20 m tief ausgehoben, mit einer Betonplatte verfestigt und neu wieder aufgebaut.

Die Kosten sind mit ca. 58.000 Euro veranschlagt. Während der Bauzeit wird der Verkehr auf eine Fahrspur je Richtungsfahrbahn eingeschränkt.

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!