Notsicherung am Rottluff-Haus

Am Geburtshaus des Chemnitzer Künstlers Karl Schmidt – Rottluff werden derzeit Sicherungsmaßnahmen vorgenommen.

Die Stadt Chemnitz hat die denkmalgeschützte Mühle im Dezember erworben.
Doch das Kulturdenkmal ist stark gefährdet. Insbesondere die Westseite des Satteldaches ist schwer beschädigt. Die von Hausschwamm befallene Holzkonstruktion der Decke muß ausgebessert werden.

Außerdem werden Schadstellen am Dach repariert, sowie Fenster und Türen im Erdgeschoss verschlossen. Die Gesamtsumme der Sicherungsmaßnahmen beträgt 30.000 Euro, bis Ende des Jahres sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Das Gründerzeithaus ist die einzige original erhaltene Mahlmühle im Chemnitzer Stadtgebiet und eng mit dem Namen von Karl Schmidt – Rottluff verbunden.

++
Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer informiert über die aktuellen Geschehnisse aus Chemnitz und Umgebung

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar