NPD-Demo ruft Gegner auf den Plan

Zahlreiche Gegendemonstranten versammelten sich Mittwochabend gegen 18 Uhr um eine genehmigte Demo der NPD lautstark zu übertönen. Die Polizei musste beide Lager trennen und Ausschreitungen verhindern. +++

 

 
Eine genehmigte Demo der NPD rief am Mittwochabend in Dresden Gegendemonstranten auf den Plan: Die Rechten hielten gegen 18.00 Uhr auf dem Schlesischen Platz (vor dem Neustädter Bahnhof) eine „Mahnwache“ ab. Es versammelten sich zahlreiche Gegendemonstranten. Der Bundesvorsitzende der NPD, Apfel, hielt eine Rede, Gegendemonstranten versuchten lautstark, Apfels Worte zu übertönen.
Die Polizei war mit zahlreichen Kräften vor Ort, um die feindlichen Lager zu trennen und Ausschreitungen zu verhindern. Nach etwa einer Stunde war die Veranstaltung zu Ende. Über Festnahmen und Zusammenstöße ist bislang nichts bekannt.

Quelle: Audiovision Chemnitz