Nur noch wenige Startplätze für Fichtelberg Radmarathon

Am 12. Juni wird der Fichtelberg wieder von zahlreichen Radsportlern erklommen.

Bereits jetzt, rund vier Monate vor dem Start sind die 900 Startplätze so gut wie vergeben. Über 800 Radsportfans haben sich bereits für den „5. Fichtelberg Radmarathon“  angemeldet.

Gestartet wird wie in den Jahren zuvor in der Chemnitzer Innenstadt.

Die Strecke führt die ambitionierten Fahrer dann rund 90 Kilometer durchs Erzgebirge bis auf das Fichtelberg-Plateau.

Aus Sicherheitsgründen wurde die Route aber ein wenig verändert. Die kurvenreiche Abfahrt über Jahnsdorf nach Meinersdorf wird in diesem Jahr durch eine Umfahrung über Einsiedel entschärft.

Ab März wird der Stadtsportbund je nach Witterung auch wieder Trainingseinheiten für den „Fichtelberg Radmarathon“ anbieten.

In einem 3-monatigem-Vorbereitungsprogramm werden dann immer Sonntags zwischen 60 und 90 km gehfahren.

Bisher habe laut den Organisatoren jeder, der an dieser Vorbereitung teilgenommen hat, die anspruchsvolle Strecke auf den Fichtelberg geschafft.