Nutri-Score soll Verbrauchern bei der Ernährung helfen

Sachsen - Noch in diesem Jahr soll der Nutri-Score auf Produkten in Deutschland zu sehen sein. Eine fünf-stufige Farbskala mit den Buchstaben A bis E soll für Vereinfachung bei der Nährwertkennzeichnung auf Produkten sorgen. Das teilte die Verbraucherzentrale Sachsen am Freitag mit.

Verbraucher haben es oft schwer im Supermarkt, wenn sie versuchen zu erkennen, was sich in den Produkten befinden. Lediglich eine Nährwerttabelle auf der Rückseite klärt über die Mengen der Inhaltsstoffe auf. „Auch wenn man durch die Nährwerttabelle erfährt, welche Menge Fett, Zucker und Salz in einem Produkt steckt, kann man als Laie nur schwer einschätzen, ob dies viel oder wenig ist“, sagt Sophie Philipp, Fachberaterin für Lebensmittel und Ernährung bei der Verbraucherzentrale in Dresden.

© Dresden Fernsehen

Nutri-Score

Auf der Vorderseite von Produkten soll der Nutri-Score noch dieses Jahr für Aufklärung sorgen. Die fünf-stufige Farbskala zeigt an, wie sehr ein Produkt zur ausgewogenen Ernährung beiträgt oder nicht. Das farblich grün unterlegte "A" steht für die günstige Auswahl, während das rot unterlegte "E" für die ungünstige steht.