OB Vogel spricht Machtwort

Eigentlich stand am Abend mal wieder das Thema Waldschlösschenbrücke auf der Tagesordnung des Dresdner Stadtrates.

Die Räte suchen nach einer welterbetauglichen Lösung, in der der Weltkulturerbetitel und eine Elbquerung gemeinsam möglich sind.
OB Vogel hat aber nun genug mit dem ewigen Hin und Her und hat heute ein Machtwort gesprochen. Er setzte das Thema „Waldschlösschenbrücke“ von der Tagesordnung. Er hat vorallem rechtliche Bedenken bei den Einsprüchen der Grünen. PDS und SPD.
Die Brückengegner waren natürlich überhaupt nicht einverstanden. 

Des Weiteren soll über eine Gedenkstätte am Altmarkt (für die Bombenangriffe vom 13. Februar 1945 )und über die Finanzierung des Festspielhauses Hellerau abgestimmt werden.

Reisetipps bei Dresden-Fernsehen.de

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar