Obduktion bestätigt: Tagesmutter Monika C. (64) wurde brutal in ihrer Wohnung getötet

Kriminaltechniker setzen die Spurensuche fort. Der Schock bei den Eltern sitzt tief.

Nach der bereits gestern Abend durchgeführten Obduktion der toten 64-jährigen Tagesmutter in Leipzig steht nun eindeutig fest, dass die alleinstehende Frau gewaltsam in ihrer Wohnung  getötet wurde. Zu der genauen Todesursache und der Auffindesituation der Leiche will sich die Leipziger Staatsanwaltschaft derzeit nicht äußern, um „das Ermittlungsverfahren nicht durch die Veröffentlichung von Täterwissen“ zu gefährden. Nach dem Leichenfund in ihrer Wohnung in der Leipziger Südvorstadt setzt die Kripo heute ihre Ermittlungen fort. Erneut sind Kriminaltechniker und Spürhunde im Einsatz. Die 64-jährige Monika C. wurde gestern Morgen entdeckt, als sie die Tür nicht öffnete. Sie arbeitete als Tagesmutter. Unterdessen hat Fährtenhund Cherry Lee offenbar eine Spur zu einem Trafohaus in einer Nebenstraße des Tatorts aufgenommen. Dort soll nach unseren Informationen die Tatwaffe gefunden worden sein. Anwohner und Eltern im Viertel stehen nach der Bluttat noch immer unter Schock. Eine Mutter legte Blumen vor der Haustür nieder und zündete eine Kerze an. Alle fragen sich, warum Monika C. sterben musste… (pm)