Oberbürgermeister besucht Autohaus mit Familientradition

Am Donnerstag hat Oberbürgermeister Burkhard Jung das Familienunternehmen „Autohaus Schneider“ besichtigt. Der Gründer Claus Schneider präsentierte den Verkauf und die Werkstatt, die in der Leipziger KFZ-Innung organisiert sind. +++

Die Firma selbst wurde 1976 gegründet und ist mit einem jährlichen Umsatz von rund acht bis zehn Millionen Euro und im Schnitt zwölf Lehrlingen eine von vielen wichtigen mittelständischen Unternehmen in Leipzig.

Regelmäßig besucht Oberbürgermeister Burkhard Jung Leipziger Unternehmen, um sich über Pläne, Ziele oder Probleme zu informieren, so das Stadtoberhaupt weiter.