Oberbürgermeisterin hofft auf Unterstützung

Chemnitz- Am Dienstagnachmittag gab die Oberbürgermeisterin Barbara Ludwig Informationen über den Besuch der Bundeskanzlerin bekannt.

Neben dem Besuch des Spiels der Niners, gab es auch die Möglichkeit mit Angela Merkel über einige wichtige Anliegen der Stadt zu sprechen. Die Oberbürgermeisterin sprach vor allem über die Themen Elektrifizierung, die Bewerbung zur Kulturhauptstadt und dem fehlenden Personal in den Behörden.

Besonders wichtig ist die Bahnanbindung von Chemnitz. Obwohl bereits seit 2014 eine Planungsvereinbarung vorliege, seien bisher noch keinerlei Änderung zu sehen. Gerade deshalb stehen demnächst auch erneute Gespräche mit den Bahngremien rund um das Thema an.

Noch bis zur Sommerpause sollen die wichtigsten Fragen diesbezüglich geklärt werden.