Oberligaderby: FC Sachsen & Lok für friedlichen Fußball

Spieler des FC Sachsen und Spieler von Lok laufen gemeinsam auf, schütteln sich die Hände, rufen zu friedlichem Miteinander auf.

So zu sehen in einem Videospot der die Gemeinsamkeit der beiden Vereine betont, nämlich Fußball spielen.

Interview: Steffen Kubald – 1.Vorsitzender Lok Leipzig

Anlass der gemeinsamen Pressekonferenz am Mittwoch ist das Derby am kommenden Sonntag im Leipziger Zentralstadion. Das erste Aufeinandertreffen der beiden ersten Mannschaften seit 2003.

Interview: Dirk Heyne – Trainer FC Sachsen Leipzig

Bereits vor zwei Jahren traf die zweite Mannschaft von Sachsen auf die Erste von Lok. Gewaltige Anstrengungen von Polizei und Sicherheitskräften waren nötig, um gewaltbereite Fans auseinanderzuhalten.

Für Sicherheit ist am Sonntag gesorgt. Und es ist ein Zeichen der Hoffnung,
dass beide Mannschaften sich intensiv um eine friedliche Atmosphäre bemühen. 

                   +++ Sehen hier auch im Video den gemeinsamen 
                                          Spot zum Oberligaderby am Sonntag. +++