Leipzigs OBM-Jung hebt Ausgangssperre und 15-km-Radius auf

Leipzig - Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung hebt die nächtliche Ausgangssperre und den 15-Km-Radius auf. Hintergrund ist, dass Leipzig an fünf Tagen in Folge die 7-Tage-Inzidenz von 100 unterschritten hat.

Die Stadt Leipzigs hebt die geltende Ausgangssperre und den 15-Km-Radius auf. Das hat Oberbürgermeister Burkhard Jung auf Grundlage der ab heute gültigen Sächsischen Corona-Schutz-Verordnung und in Abstimmung mit den Landkreisen Leipziger Land und Nordsachsen beschlossen. Demnach sollen nun auch wieder Wege außerhalb des 15-Kilometer-Radius zum Wohnbereich erlaubt sein. Dies gilt für das Erledigen von Einkäufen, Individualsport und Bewegung im Freien. Ebenso wird die nächtliche Ausgangssperre zwischen 22 und 6 Uhr aufgehoben. Die Regelung tritt mit amtlicher Veröffentlichung in Kraft. Hintergrund ist, dass in Leipzig bereits an fünf Tagen in Folge die 7-Tage-Inzidenz von 100 Neuinfektionen an Covid-19 auf 100.000 Einwohner unterschritten wurde.