OBM stellt Leipziger Kulturpolitik vor

Im italienischen Turin findet am Freitag eine hochrangige Konferenz zum Thema „Die Kulturstadt“ statt.

Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung wird vor den mehr als 600 Experten über die Leipziger Kulturpolitik referieren. Sein Beitrag unter dem Thema „Effekte durch Investitionen in Kultur: Indikatoren und Erfahrungen“ zielt darauf, die Effekte der kulturpolitischen Strategien Leipzigs vorzustellen und zu zeigen, dass sich ökonomische Investitionen und kulturelle Profilbildung nicht ausschließen, sondern sich gegenseitig bedingen.

Die einmalige kulturelle Vielfalt der Messestadt und ihre besonderen Traditionen spielen in dem Vortrag ebenso eine wichtige Rolle.

Die Einladung des Veranstalters „Federculture“, der italienischen Vereinigung von Kultur- und Tourismusverantwortlichen, an den Leipziger Oberbürgermeister ist auch ein Ergebnis der sehr erfolgreichen Tournee des Gewandhausorchesters und der damit verbundenen Präsentation der Stadt Leipzig in Italien.

+++

Auktion
Kleinanzeigen