Oederan: Polizei fahndet nach Entblößer

Am Dienstag, gegen 17.15 Uhr, lief eine 51-jährige Frau in Richtung Richard-Rentsch-Straße.

In Höhe des Abzweiges zum „Klein Erzgebirge“ bemerkte sie einen Mann, der mit dem Rücken zum Gehweg stand. Als er sich der Frau näherte, manipulierte er an seinem entblößten Geschlechtsteil, drehte er sich in ihre Richtung und nahm dabei sexuelle Handlungen an sich vor.
Weil die Frau ihm sagte, dass sie die Polizei rufen werde, rannte er in Richtung „Klein Erzgebirge“, machte plötzlich kehrt und lief dann in Richtung der Turnhalle auf der Richard-Wagner-Straße, wo er sich in einem Gebüsch versteckte.

Die 51-Jährige konnte den Mann wie folgt beschreiben: ca. 1,80 Meter groß, ca. 25 Jahre alt und schlank. Er trug eine auffallend große Brille, mit dunklem und verhältnismäßig dünnem Gestell. Seine Strickmütze hatte er tief ins Gesicht gezogen. Bekleidet war er mit einer dunkelblauen, langen Jacke und einer dunklen Jeans.

Das Polizeirevier Freiberg bittet um Mithilfe. Wer kennt den Mann? Wer kann Angaben zu seinem derzeitigen Aufenthalt machen? Wer hat zum genannten Tatzeitpunkt im Bereich des „Klein Erzgebirge“, Richard-Rentsch-Straße und Richard-Wagner-Straße, etwas beobachtet, das im Zusammenhang mit der Straftat stehen könnte? Hinweise nimmt das Polizeirevier Freiberg, Tel. 03731 70-0, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.