Öffentliche Fahndung nach Dresdner Taschendieben war erfolgreich

Im Dezember 2010 ist es in öffentlichen Verkehrsmitteln vermehrt zu Taschendiebstählen gekommen. Die Dresdner Polizei konnte zwei Verdächtige nun fassen. Die Ermittlungen werden fortgesetzt. +++

Die Dresdner Polizei veröffentlichte Mitte Dezember 2010 die Bilder von sechs Männern, die im Verlauf des vergangenen Jahres eine Vielzahl von Taschendiebstählen in öffentlichen Verkehrsmitteln begangen hatten. Dabei nutzen die Diebe oft das Gedränge beim Ein- oder Aussteigen.
In einigen Fällen sorgten sie selbst für entsprechende Ablenkung. Insgesamt sind elf gleichgelagerte Fälle bei der Polizei aktenkundig.Nach mehreren Hinweisen aus der Bevölkerung konnten zwei Tatverdächtige bekannt gemacht werden.
Bei den Verdächtigen handelt es sich um zwei Dresdner im Alter von 20 und 26 Jahren. Beide sind bereits polizeilich in Erscheinung getreten.   
Die Ermittlungen der Dresdner Polizei werden fortgesetzt. Im Fokus stehen nunmehr die Komplizen der beiden Männer. 

Quelle: Polizeidirektion Dresden

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar