Öffentlichkeitsfahndung – Mann entblößt sich vor Elfjährigen

Dresden – Die Polizei fahndet öffentlich nach einem Mann, der sich Ende August vor drei elfjährigen Mädchen entblößt hatte. Der Unbekannte wurde als etwa 20 – 30 Jahre alt, etwa 180 cm bis 185 cm groß und von untersetzter, dicklicher Gestalt beschrieben. Er hatte einen „Stoppelbart“ und leicht gebräunte Haut.

© Polizeidirektion Dresden

Von dem Täter konnte ein Phantombild erstellt werden. Von dessen Veröffentlichung erhoffen sich die Ermittler Hinweise auf die Identität des Mannes.

Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag des 29. August auf der Magdeburger Straße in Höhe der Eissporthalle. Die Mädchen liefen auf dem Elbradweg zwischen Messering und Eissporthalle. Nahe der Schlachthofbrücke überholte sie ein Radfahrer. Anschließend entblößte er sich vor ihnen und nahm sexuelle Handlungen an sich vor.

Die Polizei fragt:

Wer kennt den abgebildeten Mann?
Wer kann Angaben zu seiner Identität oder seinem Aufenthaltsort geben?

Hinweise nimmt die Polizeidirektion Dresden unter der Rufnummer
(0351) 483 22 33 entgegen. (ju)