Öffentlichkeitsfahndung: Polizei bittet um Mithilfe

Am 09.03.2010 gegen 23:30 Uhr bestieg der Geschädigte den hinteren Bereich der Straßenbahn Linie 11. Der unbekannte Täter befand sich mit seinem Hund bereits in der Straßenbahn.

Zwischen den Haltestellen Chauseehaus und Wilhelm-Liebknecht-Platz schlug der Täter den Geschädigten grundlos mit der Faust ins Gesicht und verletzte ihn im Mundbereich.

In diesem Zusammenhang wird die auf dem Foto abgebildete Person gesucht.

Zur Personenbeschreibung ist bekannt:
– männliche Person
– schlanke Gestalt
– kurze dunkelblonde Haare
– Hund: grau-weißer Huski

Zeugen, die Hinweise zum Sachverhalt geben können, werden gebeten, sich bei dem Polizeirevier Mitte, Dimitroffstraße 01 in 04107 Leipzig, Tel. (0341) 966 34 299, zu melden.