Öko-Kehrmaschine in Weinböhla gestoppt

Ein Mann hatte seine Koniferen verschnitten. Die angefallene Menge war zu viel für einen Transport im Auto. Kurzerhand band er die Reste der stolzen Hecke an sein Auto und zog die Fuhre in Richtung Deponie. +++

Not macht erfinderisch dachte sich ein Kleingärtner in Weinböhla.

Am 14.09.2011 hatte der Mann seine Koniferen verschnitten. Die angefallene Menge war zu viel für einen Transport im Auto. Kurzerhand band er die Reste der stolzen Hecke an sein Auto und zog die Fuhre in Richtung Deponie.

Beamte der Verkehrspolizei stoppten den Riesenbesen. Der Fahrer musste für seine Sorglosigkeit ein Verwarngeld bezahlen.

Quelle: Polizeidirektion Oberes Elbtal-Osterzgebirge

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!