Ökolöwen starten neue Unterschriftenkampagne

Leipzig - Am Dienstag hat die Unterschriftenkampagne “Fußgänger gehen vor” von den Leipziger Ökolöwen begonnen. Auf der Website der Ökolöwen kann jede Leipzigerin und jeder Leipziger an dieser Aktion teilnehmen.

Eine neue Unterschriftenkampagne der Ökolöwen ist nun gestartet. Unter dem Motto "Fußgänger gehen vor" fordern Sie ein fußgängerfreundliches Leipzig. Fußgänger würden derzeit noch als Verkehrsteilnehmer zweiter Klasse behandelt werden, meint Tino Supplies, Verkehrspolitischer Sprecher der Ökolöwen. Kreuzungen und Fußwege seinen leider oft zugeparkt und fehlende Übergänge würden die Straßenüberquerung zur Geduldsprobe machen. Aus diesem Grund fordern die Ökolöwen unter anderem 100 neue Zebrastreifen, eine autofreie Innenstadt und längere Grünphasen der Fußgängerampeln in Leipzig. 

© Leipzig Fernsehen

Außerdem verlangen Sie Tempo 30 in allen Wohngebieten und vor allen Schulen und Kitas. “Eltern sollten keine Angst mehr haben, ihre Kinder alleine zur Schule oder in den Kindergarten zu schicken”, so Supplies.
An der Aktion kann hier teilgenommen werden.