Oelsnitz: 18-Jähriger fuhr in Wohnhaus

Vermutlich mit unangepasster Geschwindigkeit befuhr am Donnerstag der 18-jährige Fahrer eines VW Polo in Richtung Neuoelsnitz.

In einer Kurve geriet der Polo ins Schleudern und kam in der Folge von der Fahrbahn ab, wo er gegen ein Wohnhaus fuhr, welches zudem eingerüstet war. Am VW entstand bei der Kollision mit ca. 8.000 Euro Totalschaden, an Baugerüst und Hausfassade beziffert sich der Schaden auf ca. 2.000 Euro. Verletzungen trug der junge Mann von dem Unfall keine davon.