Oelsnitz: Brand in Küche – 10.000 Euro Schaden

Am Donnerstagabend kam es auf dem Michaelisweg in einem Mehrfamilienhaus zu einem Brand in der Küche einer Erdgeschosswohnung.

Offenbar hatte die 78-jährige Mieterin eine Herdplatte vergessen abzuschalten, wodurch es durch die Hitzeeinwirkung zum Brand kam. Nachbarn hatten bemerkt, dass Rauch aus dem Küchenfenster kam und die Feuerwehr alarmiert. Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr konnten das Feuer löschen und so ein Übergreifen auf die gesamte Wohnung verhindern. Die Frau, die in einem Nachbarraum schlief, musste mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht werden. Durch das Feuer wurden die Küchenzeile im Bereich des Herdes und das Fenster stark beschädigt. Außerdem kam es zu Verrußungen in der gesamten Wohnung. Der Sachschaden wird auf rund 10.00 Euro beziffert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar