Oelsnitz/Erzgeb.: Flucht endet im Teich

Als Beamte einen 26-Jährigen am Sonntagabend auf der Bahnhofstraße einer Verkehrskontrolle unterziehen wollten, da an dem Krad offensichtlich statt einem amtlichen Kennzeichen ein anderes Kennzeichen angebracht war, ergriff der Fahrer auf seiner KTM-Maschine die Flucht.

Er fuhr mit hoher Geschwindigkeit über Hohndorf, Lichtenstein, Mülsen nach Zwickau. Die Beamten verfolgten ihn in ihrem Polizeifahrzeug mit eingeschaltetem Martinshorn und Blaulicht.

Im Schwanenteichpark sprang der 26-Jährige von seiner Maschine und in den Schwanenteich, wo er dann von den Beamten gestellt werden konnte. Der durchgeführte Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,6 Promille. Er musste sich im Krankenhaus einer Blutentnahme unterziehen.

Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs gestellt. Die KTM-Maschine wurde sichergestellt, da sie dem Tatverdächtigen nicht gehört. Ein Besitzer konnte bis jetzt noch nicht ausfindig gemacht werden. Die Ermittlungen laufen.