ÖPNV-Anbindung des Markkleeberger Wohngebietes „Silberschacht“ wird finanziell unterstützt

Auf Antrag der Stadt Markkleeberg hat nun die Landesdirektion Leipzig mit Mitteln aus dem Regionalisierungsgesetz die Errichtung von zwei neuen Bushaltestellen zur Erschließung des Bebauungsplangebietes „Silberschacht“ gefördert, wurde am Montag bekannt.

Die neuen barrierefreien Haltestellen werden dann im Süden der Ortslage Auenhain, einem Ortsteil der Stadt Markkleeberg, angesiedelt. Ausgestattet werden die Haltestellen mit Fahrgastunterstand, Sitzmöglichkeiten und Fahrgastinformation, so ein Sprecher der Landesdirektion Leipzig.

Der Baubeginn ist im Juli geplant, bis Jahresende sollen die Bushaltestellen fertig gestellt sein.