Offizielle Eröffnung von Simmel am Hauptbahnhof

Dresden - Nach fast zweieinhalb Jahren Bauzeit ist es so weit - das neue Simmel Center am Dresdner Hauptbahnhof startet den Einkaufsbetrieb. Der Bauherr Peter Simmel ist zufrieden.

Doch noch ist nicht alles fertig. Das Hotel, welches die oberen Etagen belegt, ist bis auf ein paar Musterzimmer noch im Bau. Es soll im August 2022 eröffnen und 187 Zimmer mit ca. 780 Betten für Geschäfts- und Gruppenreisende bereit stellen. Mit den zahlreichen Hotelzimmern und den Büroräumen, beispielsweise für die Barmer, ist der Komplex das größte der insgesamt 17 Simmel Center in Sachsen. Aber nicht nur mit der Größe und der Innenstadtnähe will der Markt hervorstechen.

Peter Simmel erklärt, er sei vor allem stolz auf ca. 10.000 Bio-Produkte, viele Frischetheken und lokale, nachhaltige Angebote, die der Markt bieten soll. Andere Aspekte der Nachhaltigkeit, so der Bauherr, wurden bei der CO2-Kühlung, langlebigen Regalen und der Dachbegrünung beachtet. Die Begeisterung über das neue Center teilt jedoch nicht jeder Dresdner. Einerseits muss der geplante Busbahnhof auf der gegenüberliegenden Seite des Gebäudes gebaut werden, andererseits ist das Design des Komplexes Geschmackssache. Peter Simmel sagt, die Fassade sei immer ein Streitthema und die Gebäude können nicht jedem gefallen.

Dresdner können sich ab jetzt ein eigenes Bild davon machen. Die Kosten des Gebäudekomplexes belaufen sich auf ca. 65 Millionen Euro.