Oldie kann jetzt in den Schrott

Limbach-Oberfrohna. Limbacher Feuerwehr rückt mit neuem Einsatzfahrzeug aus. Die Finanzierung besorgte der Feuerwehrförderverein.

Limbach-Oberfrohna (UW).Mit einem neuen Mannschaftstransportwagen kann die Ortsfeuerwehr Limbach ab sofort ausrücken. Es wurde vom Feuerwehrförderverein angeschafft und löst den bisherigen Transport ab. Dieser ist alt und marode und deshalb sehr reparaturanfällig.

Wie Oberbürgermeister Hans-Christian Rickauer bei der Fahrzeugübergabe sagte, sammelte der Förderverein fleißig Spenden, um einen Transporter finanzierten und bekleben zu können. „Das hat viel Zeit gekostet“, so der Oberbürgermeister. „Für so viel Engagement kann man nur danke sagen.“
 
Der neue Transporter ist Baujahr 2000 und hat nur 49.000 Kilometer auf dem Tacho. Das Fahrzeug befindet sich in bestem Zustand. Oberbürgermeister Rickauer übergab dem Förderverein einen Scheck in Höhe von 300 Euro als Finanzierungsanteil für das neue Fahrzeug.

++
Kostenlose Kleinanzeigen bei SACHSEN FERNSEHEN