Olympiaball in den Startlöchern

Leipzig - Am 29. Februar steigt in der Kongresshalle am Zoo der 26. Olympiaball. Unter den 500 Gästen werden auch 40 Spitzenathleten und Nachwuchssportler erwartet. Die Stadt zeichnet zudem Sportler aus, die international unterwegs waren.

Friedenstauben im Geiste des Sports - In diesem Sommer wollen wieder zahlreiche Leipziger Sportler zu den olympischen Sommerspielen nach Tokio reisen, um die eine oder andere Medaille in die Messestadt zu holen. Bevor die heiße Vorbereitung und Qualifikation aber so richtig los geht, darf noch einmal gefeiert werden.

Beim mittlerweile 26. Olympiaball wird am 29. Februar der Rote Teppich für Leipzigs Spitzen- und Nachwuchssportler ausgerollt. Die Erlöse der Tombola kommen den Sportlerinnen und Sportlern auf ihrem Weg nach Tokio zugute. Für Sportbürgermeister Heiko Rosenthal ein wichtiges Ereignis, um auf Olympia einzustimmen.

© Leipzig Fernsehen

Im letzten Jahr sammelten Leipzigs Sportler bei Europa- und Weltmeisterschaft 8 Gold, 8 Silber und 6 Bronzemedaillen - eine stattliche Bilanz, die die erfolgreiche Arbeit des Olympiastützpunktes bestätigt. Auf den Weg nach Tokio will sich auch Marie Pietruschka machen. Die 24-Jährige Schwimmerin feierte bereits mit der Staffel Erfolge und will sich nun auch mit der Teilnahme bei den olympischen Spielen einen Traum erfüllen. In Leipzig findet Sie dazu alle Vorraussetzungen.

Knapp 500 Gäste werden am 29. Februar zum Olympiaball in der Kongresshalle erwartet, die es sicher alle kaum abwarten können, bis die Olympischen Sommerspiele endlich am 24. Juli eröffnet werden.