Olympiasieger Matthias Steiner verabschiedet

Matthias Steiner, Goldmedaillengewinner bei der Olympiade 2008 in Peking, ist am Samstag in Chemnitz im Rahmen eines Bundesligawettkampfes offiziell verabschiedet worden.

Im „Haus des Gastes“ in Chemnitz-Reichenbrand waren zahlreiche Weggefährten und Fans des 31-Jährigen gekommen und erlebten einen gerührten Matthias Steiner.

Dieser bedankte sich bei seinen vielen Unterstützern mit einem selbstverfassten Gedicht.

Interview – Matthias Steiner, Olympiasieger Gewichtheben Superschwergewicht 2008

Matthias Steiner, der mit dem Chemnitzer Athletenclub zwei deutsche Meisterschaften erringen konnte, lebt nach der Beendigung seiner aktiven Laufbahn mittlerweile mit seiner Familie in Heidelberg.

Zu seiner Erfolgsbilanz zählen auch je ein Weltmeister- und ein Europameistertitel.

Während Matthias Steiner noch fleißig Autogramme schrieb und Erinnerungsstücke signierte, kämpften die Athleten des CAC um Wettkampfpunkte.

In der 1. Bundesliga war der Aufsteiger AC Suhl zu Gast.

Dabei zeigten die Neuzugänge der Chemnitzer Gewichtheber Philip Kudzik und Miika Anttiroiko sehr gute Leistungen.

Letztlich gewannen die starken Frauen und Männer des CAC den Vergleich mit den Thüringern deutlich mit 739 : 459 Punkten.

In der Tabelle liegen die Chemnitzer damit hinter dem TSC Berlin auf dem 2. Platz.