Online-Portal der Zulassungsbehörden geht an den Start

Leipzig – Am Montag startet in Sachsen ein neues Online-Portal, mit dem Fahrzeughalter ihr Kraftfahrzeug über das Internet abmelden können. Die Stadt Leipzig wird als erste Zulassungsbehörde das neue Online-Portal in ihren Webauftritt einbinden und ihren Fahrzeughaltern zur Verfügung stellen. Die übrigen Zulassungsbehörden werden schrittweise in dem Portal aufgenommen.

Voraussetzungen für die Nutzung des Systems sind, dass das Kraftfahrzeug ab dem 01. Januar 2015 zugelassen wurde und die Zulassungsbescheinigung I (vormals Fahrzeugschein) sowie das Kennzeichenschild über die notwendigen Sicherheitsmerkmale verfügen. Zusätzlich sind ein elektronischer Personalausweis oder Aufenthaltstitel mit aktivierter Online-Ausweisfunktion, ein Ausweislesegerät und die installierte AusweisApp 2 des Bundes erforderlich.

Der Beauftragte für Informationstechnologie des Freistaates Sachsen (CIO), Sachsens Innenstaatssekretär Dr. Michael Wilhelm: „Mit dem neuen Online-Portal wird künftig jeder Fahzeugbesitzer von zu Hause aus das eigene Fahrzeug online abmelden können. Lange Wartezeiten werden vermieden und die Zulassungsstellen der Landkreise und kreisfreien Städte entlastet. Das Portal ist ein weiterer Schritt hin zu einer modernen sächsischen Verwaltung. Der Freistaat setzt weiter auf innovative Ideen und den Ausbau von Online-Angeboten.“

Das neue Online-Portal ist unter https://lsnq.de/ikfz abrufbar und eine Kooperation des Sächsischen Staatsministeriums des Innern mit der kommunalen Ebene. Die sächsische Lösung ist die Fortführung des zentralen Internet-Portals des Kraftfahrtbundesamtes.

Quelle: Sächsisches Staatsministerium des Innern