Opa erneut alkoholisiert mit Enkelin unterwegs

Raschau-Markersbach, OT Oberscheibe: Polizeibeamte des Reviers Schwarzenberg trauten am Mittwoch ihren Augen nicht, als sie bei einer Verkehrsüberwachung einen Ford Escort sahen.

+Mit dem SACHSEN FERNSEHEN Newsletter sind Sie immer top informiert!+

An dessen Steuer saß nämlich jener 61-Jährige, der bereits am Dienstag versucht hatte, sich einer Kontrolle zu entziehen. Damals hatte er 1,82 Promille intus. Außerdem leistete der Fahrer erheblichen Widerstand.

Da bereits am Dienstag der Führerschein einbehalten wurde, versuchten die Beamten den 61-Jährigen anzuhalten. Dieser versuchte sich erneut den Maßnahmen der Polizei zu entziehen und legte dabei eine äußerst gefährliche und rücksichtslose Fahrweise an den Tag. Erst nach Verfolgung mit Blaulicht und Straßensperren gab der 61-Jährige auf und stellte sich. Wie auch am Dienstag schon hatte er sein Enkelkind im Auto und stand mit 0,48 Promille unter Alkoholeinwirkung.

Durch die Polizei wurden Anzeigen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und Fahrens ohne Fahrerlaubnis aufgenommen. Nach erfolgter Blutentnahme wurde der Fahrzeugführer seiner Familie übergeben.