Opel der Deutschen Bahn völlig ausgebrannt

In der Nacht zum Freitag hat in Dresden ein Fahrzeug der Deutschen Bahn Feuer gefangen. Noch ist unklar welche Ursache der Brand hatte. +++

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag ist in Dresden ein Opel der Deutschen Bahn völlig ausgebrannt.

Der geparkte Corsa hatte an der Uferstraße, Ecke Leipziger Straße gegen 01.45 Feuer gefangen.

Nach dem Eintreffen der Feuerwehr konnten die Flammen zwar gelöscht werden, doch für das Auto leider zu spät.

Noch ist unklar, ob der Wagen wegen eines technischen Defekts ausbrannte, oder angezündet wurde.

Nach Angaben der Dresdner Polizei ist eine Brandstiftung nicht ausgeschlossen.

Schon vor einem Jahr hatten Unbekannte einen Brandanschlag an der Hansastraße, Nähe Neustädter Bahnhof, auf fünf Fahrzeuge der Deutschen Bahn verübt.

Die Polizei nimmt jetzt die Ermittlungen auf.