Oper Leipzig stellt neues Programm vor

Leipzig - Zwölf Neuproduktionen und 35 weitere Werke: Bei der Jahreskonferenz der Oper wurden die Pläne für die kommende Saison veröffentlicht.

Ebenfalls findet ein von der EU gefördertes Kinderprojekt statt. Intendant und Generalmusikdirektor der Oper Leipzig, Prof. Ulf Schirmer freut sich die Projekte. Besonders gespannt ist er auf eine hauseigene Uraufführung namens Paradiese. Oper, Ballett oder auch Musicals: Besucher können sich auf über 200 Veranstaltungen freuen. Die Oper, das Leipziger Ballett und die Musikalische Komödie sind die Austragungsorte der Kulturspektakel. Dr. Skadi Jennicke, Bürgermeisterin und Beigeordnete für Kultur der Stadt Leipzig ist begeistert über die Entwicklung der Oper.

Besonders froh waren die Verantwortlichen über den Umzug der Musikalischen Komödie. Die zieht sich nämlich in ihr saniertes Stammhaus Dreilinden zurück. Zur Eröffnungspremiere am 11. Dezember wird "Die Kinokönigin" gezeigt.