Opernball nur für Geimpfte und Genesene

Leipzig- Der Leipziger Opernball findet in diesem Jahr nur für Geimpfte oder Genesene statt.

Der Leipziger Opernball findet in diesem Jahr nur für Geimpfte oder Genesene statt. Möglich macht das die neueste sächsische Corona-Schutzverordnung, die die 2G-Regel als Option zulässt. Laut Cheforganisatorin Vivian Honert-Boddin sei das die einzige Möglichkeit, dass das Fest überhaupt stattfinden könne. Opernball-Gäste könnten demnach ohne Maske und ohne Mindestabstand feiern, wenn sie entsprechende Nachweis vorlegen. Der diesjährige Opernball am 30. Oktober ist den Leipzigern gewidmet, ein Gastland - wie sonst üblich - gibt es ausnahmsweise nicht.