Opfer noch nicht vernommen

Das Opfer, ein Iraker, der am Sonntagmorgen im Treppenaufgang zum „Havanna“ niedergestochen wurde, ist noch nicht vernehmungsfähig.

Die Polizei wollte den jungen Mann am Montag befragen, doch nach der schweren Operation war dies nicht möglich. Die Ermittler wollen es am Dienstag erneut versuchen.

Der Iraker war am vergangenen Wochenende einem Verbrechen zum Opfer gefallen er wurde von Passanten in der Großen Fleischergasse blutüberströmt aufgefunden.

Die Polizei schließt eine Verbindung zum sogenannten Disko-Krieg , der seit dem Frühjahr in der Stadt tobt, nicht aus.