Orchideen sind Blumen für Jedermann

Limbach-Oberfrohna. Die große Orchideenschau in der Stadthalle erfreute Besucher aus der ganzen Region. Die Blumen galten einst als Pflanzen für die Reichen.

Limbach-Oberfrohna (UW). In die Welt der Orchideen entführte Andreas Tietz zwei Tage lang die Besucher der Stadthalle. die Besucher der Limbacher Stadthalle. Tietz zeigte eine Vielzahl von Arten und machte auf die Vielfalt der Orchideen aufmerksam.

„Wir haben Raritäten dabei aber auch viele Arten für die heimische Fensterbank“ sagte Andreas Tietz. „Was Raritäten sind, kommt immer auf den Blickwinkel des Liebhabers an.“

Laut Tietz nahm die Zahl der Orchideenfreudn enach 1990 stark zu. Vermutlich lag es daran, dass es plötzlich diese Pflanzen in Hülle und Fülle gab Gruppen von Orchideenfreunden gab es aber schon vor 1990. Doch mit der Wende brach vieles weg. Tietz, der neben seiner Mitgliedschaft in der IG Orchideen Werdau auch in der Zwickauer Gruppe Mitglied ist, meinte dazu: „In Zwickau waren wir einst über 100 Leute. Jetzt sind wir um die 40. Auch in der Chemnitzer Gruppe ist es nicht viel anders.“

Seinen Worten nach hält sich noch immer das Vorurteil, dass Orchideen die Blumen der Reichen sind. Mag das früher so gewesen sein, sind diese Zeiten inzwischen vorbei. Die Orchideen sind inzwischen Blumen für Jedermann geworden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar