Ordentlich „Dreck am Stecken“

In Chemnitz-Gablenz hat eine simple Verkehrskontrolle am späten Sonntagabend einiges ans Licht gebracht.

Polizeibeamte hatten auf der Clausstraße einen VW angehalten. Der 28-jährige Fahrer hatte keinerlei Papiere bei sich und gab zunächst einen falschen Namen an. Es stellte sich jedoch bald heraus, dass er keinen Führerschein hat, positiv auf Cannabis sowie Amphetamine reagierte und mehrere Tütchen mit kristallinen Anhaftungen bei sich hatte.
Er muss sich nun wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis, Fahrens unter Drogeneinfluss und wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz verantworten. Des Weiteren ergaben die Recherchen der Polizei, dass gegen den 28-Jährigen vier Haftbefehle vorlagen. Der Mann befindet sich in einer Justizvollzugsanstalt.

Hier finden Sie die Trailer, Kritiken und Inhaltsangaben zu aktuellen Kinofilmen!