Ordnungsdienst erhält neues Fahrzeug

Chemnitz – Seit Mai diesen Jahres ist der Ordnungsdienst der Stadt Chemnitz mit einer mobilen Wache am Roten Turm präsent. Um die Arbeit der Beamten vor Ort zu erleichtern wurde am Montag ein neues Fahrzeug in Dienst gestellt.

Mit einem umgebauten VW-Bus soll der Chemnitzer Ordnungsdienst künftig am Roten Turm für Sicherheit sorgen. Am Montag übergab Finanzbürgermeister Sven Schulze Schlüssel und Papiere an die Mitarbeiter der Polizeibehörde. Durch das neue Fahrzeug erhalten sie einen modernen und flexibel einsetzbaren Arbeitsplatz. In seinem Inneren besitzt der Kleinbus neben zwei Sitzbänken auch einen Klapptisch. Durch Stromanschlüsse für Laptops und andere technische Geräte wird das Fahrzeug zur mobilen Wache. Eingesetzt wird der Kleinbus künftig vor allem Nachmittags und in den Abendstunden. Er ersetzt das bisherige Fahrzeug.

Seit Mai diesen Jahres war die mobile Wache des Ordnungsdienstes bereits mit dem älteren Wagen am Roten Turm stationiert. Durch seine Präsenz sollte die Sicherheit in dem Areal rund um den Stadthallenpark erhöht werden. Die Maßnahme der Stadt trägt bereits erste Früchte. Durch Erhalt der mobilen Wache besitzt der Chemnitzer Ordnungsdienst insgesamt sieben Fahrzeuge. Die Anschaffungskosten des neuen Modells betrugen 42.000€.