Orgeln für einen guten Zweck

Prominente aus dem öffentlichen Leben von Chemnitz haben sich heute für die Heilsarmee an die Drehorgel gestellt.

Unter dem Motto „Ein flotter Dreh für volle Teller“ sammelten sie so zwischen Markt und Zentralhaltestelle unserer Stadt für einen guten Zweck. Mit dabei waren unter anderem Jugendamtsleiter Holger Pethke und Uwe Dziuballa, Leiter des Restaurants „Schalom“. Mit dem Geld, so Kapitän Frank Heinrich, soll bei der Heilsarmee die Weihnachtszeit für Bedürftige finanziert werden. Und mit dem Einsatz prominenter Gäste erhofft sich die Einrichtung ein breiteres Publikum in unserer Stadt. Über die Festtage werden bei der Heilsarmee Programme und Weihnachtsessen angeboten. Außerdem plant die Einrichtung ihre Türen in dieser Zeit Tag und Nacht geöffnet zu halten um so besonders einsamen Menschen eine Anlaufstelle zu bieten.