Orientieren und Laufen inmitten von Dinos

250 Teilnehmer am Orientierungslauf-Wettkampf im Saurierpark

Am 22. August 2009 findet im Saurierpark erstmals ein Orientierungslauf-Wettkampf statt. Daran werden rund 250 Läufer zwischen 8 und 70 Jahren teilnehmen. Je nach Altersklasse müssen die Teilnehmer zwischen 1,5 km und 2,5 km zurücklegen und bis zu 20 Posten anlaufen. Neben einem Kompass erhalten die aus ganz Deutschland anreisenden Orientierungsläufer dazu eine Karte, auf der Objekte des Parks wie Sauriermodelle, Bänke, Wiesen, Steine, Bäche und auch markante Bäume eingezeichnet sind. An jedem Posten, den sie anlaufen, werden die Wettkampf-Teilnehmer mit Hilfe eines Chips, den sie am Finger tragen, elektronisch registriert.

Die Besucher des Parks können den Wettkampf von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr live mitverfolgen. Ab 12:00 Uhr kann jeder der Lust hat, dann auch selbst an einem Volksorientierungslauf teilnehmen. Der Start ist dabei jederzeit möglich. Am Ziel winkt neben einer Urkunde auch eine kleine Überraschung vom Saurierpark. Und natürlich ist bei diesem sportlichen Ereignis auch wieder das Saurierpark-Maskottchen Bodo mit Süßigkeiten und für „lustige“ Fotos vor Ort.

Der Sprint im Saurierpark ist gleichzeitig ein Wettkampf der Deutschen Park Tour. Nachdem es im Juni durch die Berliner Siemensstadt ging und ein Lauf am Westufer der Außenalster in Hamburg stattfand, gilt es nun, sich Ranglistenpunkte im Saurierpark zu erlaufen.

Weitere Informationen finden Sie unter www.saurierpark.de

++
Immer aktuell informiert – mit dem DRESDEN FERNSEHEN Newsletter!