Originalfunde vom alten Narrenhäusel

Zwei alte Originale des ehemaligen Narrenhäusels an der Dresdner Augustusbrücke wurden jetzt wiederentdeckt. Mehr dazu sehen Sie auch am Dienstag im Baubeobachter der Woche. +++

Zwei alte Originale des ehemaligen Narrenhäusels an der Dresdner Augustusbrücke wurden jetzt wiederentdeckt. Die geborgenen Fragmente lagerten seit Jahrzehnten im Dresdens Lapidarium.

Interview mitTorsten Kulke, Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden

Im März 1950 wurde das Narrenhäusl wegen Einsturzgefahr abgerissen. Jetzt könnten der verzierte Ausleger der ehemaligen Gaststätte, das Stadtwappen und das Gitter wieder aufgebaut werden. An der Stelle wo sie einst standen. Eine organisierte Petition zum Wiederaufbau des Narrenhäusels traf auf große Resonanz.

Interview mit Torsten Kulke, Gesellschaft Historischer Neumarkt Dresden

In den nächsten Wochen können die alten Fragmente im Informationspavillon der Gesellschaft Historische Neumarkt besichtigt werden. Ob sie wirklich an ihren alten Platz zurück kommen, das wird sich noch entscheiden.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar