Orkantief Friederike sorgt für Schäden in Leipzig

Leipzig – Mit Windgeschwindigkeiten bis zu 129 km/h fegt Sturmtief „Friederike“ am Donnerstag über Leipzig. Die Leitstelle der Feuerwehr war am Donnerstagabend so sehr überlastet, dass teils 180 offene Einsätze aufgelaufen waren (Stand 19:00 Uhr) +++ An der 120. Grundschule gibt es starke Schäden, Schule und Hort bleiben am Freitag geschlossen.

+++ Veranstaltungen abgesagt: Mehrere Veranstalter mussten wegen der besonderen Wetterlage ihre Events absagen. Bitte Informieren Sie sich bei dem jeweiligen Veranstalter über mögliche Änderungen. +++

+++ Stromnetz belastet: Umgestürzte Bäume sorgen in den Leitungen der L Gruppe zu vielen kurzzeitigen Stromausfällen. Besonders betroffen sind der Leipziger Norden und Grünau. Die Stromausfälle dauern in der Regel nur wenige Minuten. Bis 19 uhr kann es immer wieder zu Störungen kommen. +++

+++ Achtung! Die Stadt Markranstädt meldet: Die Feuerwehr-Leitstelle Leipzig ist überlastet, in der Integrierten Regionalleitstelle (IRLS) kommen keine Notrufe an. Diese müssen vorerst über die ortsfeste Landfunkstelle Markranstädt unter der Telefonnummer 034205-88430 gemeldet werden. Diese werden per Funk an die IRLS Leipzig gemeldet. +++

+++LVB setzt aktuellen Fahrplan seit 16:15 Uhr außer Kraft +++

+++ Flüge am Leipziger Flughafen in Richtung/von München, Wien und Zürich gestrichen +++

+++ Bahnhof Leipzig meldet ebenfalls einen total Ausfall. Auf Gleis 10 und 15 stehen den wartenden Gästen Aufenthaltszüge bereit. Den aktuellen Stand über den Fahrplan findet Ihr hier. +++

Während am Vormittag in Leipzig noch die Ruhe vor dem Sturm merklich zu spüren war, gewann das Sturmtief Friederike zum Nachmittag an gefährlicher Stärke. Der Deutsche Wetterdienst (DWD) gibt auch zum Abend keine Entwarnung. Schwere Böen werden erwartet.  Während in Grimma das Dach einer Tankstelle beschädigt wurde, fiel in Borna und Regis-Breitingen der Strom aus. In der Leipziger Innenstadt kam es zum kurzzeitigen Ausfall der Ampelanlagen. In der ganzen Stadt kann es zu entwurzelten Bäumen und herunterfallenden Dachziegeln kommen. Bei der Polizei gehen seit 15 Uhr Notrufe im Sekundentakt ein. Der DWD rät jedem – wenn möglich – zu Hause zu bleiben und jeglichen Hausrat ordentlich festzumachen.

Zuschauerfotos:

Katja Kaßler – aufgenommen in Leipzig Connewitz

© Katja Kaßler

Jenny Fusseck – ein abgedecktes Dach in Gohlis-Nord

© Jenny Fusseck
 

Markus Bitter – umgestürzter Baum in Leipzig Grünau

© Markus Bitter
 

Madlen Krause – Sperrung Straße des 18. Oktober

© Madlen Krause