Orosz bei Angehörigen von Soldaten

Dresdens Oberbürgermeisterin wird sich am kommenden Sonnabend mit Angehörigen von Soldaten im Auslandseinsatz trefen.

In der Freiberger Arena werden am 21. Februar Angehörige von Soldaten zu Gast sein.

Helma Orosz wird ein Grußwort bei der Informationsveranstaltung sprechen. Die Veranstaltung wird von den Dresdnern Eislöwen unterstützt. Die Eishockey-Jungs werden den Angehörigen für Fragen zur Verfügung stehen.

Die Angehörigen können nach der Veranstaltung ein Spiel der Nachwuchsmannschaft besuchen.

Neben Helma Orosz wird Oberstabsbootsmann Horst Villmow über die Deutsche Marine und ihre Auslandseinsätze sprechen. Außerdem wird der 1. Kriminalhauptkommissar Harald Ziaja über die Leistungen der deutschen Polizeikräfte beim Aufbau der afghanischen Polizei informieren.

Die Veranstaltung wird von der Familienbetreuungsstelle organisiert. Diese hilft bei der Bewältigung von Problemen und dient als Bindeglied zwischen Soldat und Familie. Zurzeit betreuen sie Dresdner Angehörige von 229 Soldaten.

  ++ Keinen Plan für das Wochenende? Unsere Kinotipps helfen weiter!