Orthopädie- & Reha-Branche trifft sich in Leipzig

Leipzig- Orthopäden und Rehatechniker aus aller Welt treffen sich in dieser Woche zu einer internationalen Messe in Leipzig. Der Ukraine-Krieg ist auch für diese Branche ein Thema.

Nach langer Corona-Pause wird Leipzigs einzige internationale Leitmesse - die OTWorld - in diesem Jahr wieder veranstaltet. Vom 10. bis 13. Mai trifft sich die Orthopädie- und Rehabranche zur Fachmesse samt Weltkongress. Wie Projektleiterin Antje Voigtmann mitteilte, werden 440 Aussteller aus dem In- und Ausland erwartet. Dazu hätten sich Fachbesucher aus 70 Ländern angemeldet.

Bei den Messemachern ist die Erleichterung groß, dass wieder ein persönliches Treffen möglich ist. «Wir sind sehr stolz, dass wir die OTWorld in diesem Jahr wieder durchführen können. Die Branche braucht den Austausch», sagte Voigtmann. 2020 waren die Veranstalter auf einen reinen Digitalkongress ausgewichen. Die OTWorld wird im Zweijahresrhythmus veranstaltet.

Quelle: dpa