Ortsschilder im Leipziger Raum mit rechter Hetze beklebt

In der Nacht zum Samstag haben Rechte in einer groß angelegten Aktion ca. zwanzig Ortsschilder in und um Leipzig mit, „Flüchtlinge in … nicht willkommen“ auf englischer Sprache beklebt.

Wie viele Schilder genau beklebt wurden ist bislang noch unklar. Die Polizei ermittelt nun gegen Unbekannt.

Vielerorts haben bereits Anwohner die Aufkleber entfernt oder der Polizei gemeldet. Die NPD wiederum feierte die Aktion auf Facebook als „kreativen Protest“ und zeigt allein insgesamt 16 der Schilder.

Alle derzeit bekannten, verschandelten Schilder werden seit heute vom Verkehrs- und Tiefbauamt ausgewechselt bzw. gesäubert.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar