Ortsumgehung Stollberg: Klagen abgewiesen

Der Bau der neuen Ortsumgehung von Stollberg ist nun endgültig gesichert.

Das Bundesverwaltungsgericht hat die letzte der 4 Klagen gegen den Trassenverlauf abgewiesen. Bereits seit einem Jahr wird an der etwa 2,6 km langen Strecke gearbeitet. Drei der vier Klagen wurden von den Betroffenen selbst zurückgezogen, die Vierte wies das Gericht ab. Ende kommenden Jahres sollen nach den Planungen die ersten Autos über die neue Ortsumgehung von Stollberg rollen.