Ostderby: Dynamo Dresden muss auf Eilers, Hartmann und Jim-Patrick Müller verzichten

Nach dem verpassten Einzug ins Pokalfinale bereitet sich Dynamo Dresden auf das Ostduell am Samstag vor. Das Team wird im Auswärtsderby zu Gast beim FC Energie Cottbus sein. Dynamo Trainer Neuhaus ist zuversichtlich, geht aber mit Respekt an das Spiel.

Trotz der Zuversicht muss Uwe Neuhaus auf einige Spieler verzichten. Spitzenspieler Eilers ist für das kommende Spiel gesperrt, aufgrund von fünf gelben Karten, Marco Hartmann hat sich am Knie verletzt und ist voraussichtlich nicht dabei und auch Jim-Patrick Müller, wird aufgrund einer Grippe fehlen.

Im Hinspiel im Oktober gab es die einzige Heimniederlage in der Saison. Dynamo verlor mit 0:1 gegen den FCE.

Neun Punkte Vorsprung hat der Verein derzeit in der Tabelle.

Wir haben bei den Fans nachgefragt, ob sie glauben, dass der Aufstieg bereits sicher ist und das Team sich auch in der 2. Bundesliga beweisen kann.

Das Spiel gegen Energie Cottbus wird am Samstag um 14 Uhr angepfiffen. Der Gästeblock ist bereits ausverkauft. Mehr als 2.000 Dynamo-Fans werden ihre Mannschaft in Cottbus unterstützen.