Osterwochenende bei der Parkeisenbahn Chemnitz

Am Osterwochenende war es wieder soweit – die Parkeisenbahn Chemnitz hat wieder zu den traditionellen Osterfahrten eingeladen.

Der Ansturm war groß und das auf dem gesamten Areal der Anlage.

Im Doppelfahrbetrieb drehten die 75 PS starke Dampflok und die 2002 eigens für die Anlage angefertigte Diesellok mit 140 PS ihre Runden.

Zwischenstopps, wie zum Beispiel am Bahnbetriebswerk, welches zu den modernsten Europas für Schmalspurbahnen gehört, nutzten die Besucher um die aus dem Winterschlaf geholte Gartenbahn zu besichtigen. Diese wird im kommenden Jahr auch ihr 20 jähriges Jubiläum feiern.

Am Hauptbahnhof Küchwaldwiese gab es für alle kleinen Gäste einen der traditionellen Schokoosterhasen bevor es auf große Fahrt ging.

Das nächste Highlight der Parkeisenbahn Chemnitz findet am 1. Mai zum Maifest statt.

Dieser Beitrag ist leider noch nicht verfügbar